Jahresunterweisung Schaltberechtigung | Mittelspannung (bis 36 kV)

» Wiederholungsunterweisung für schaltberechtigte Elektrofachkräfte zum Erhalt der Schaltbefähigung in Mittelspannungsanlagen gemäß DGUV Vorschrift 3, DIN VDE 0105-100 und DIN VDE 0101-1 / 0101-2

Die jährliche Unterweisung zur Aufrechterhaltung der Schaltbefähigung an Elektroanlagen ist gesetzlich vorgeschrieben.

Laut ArbSchG § 12 und DGUV Vorschrift 1 § 4 müssen Elektrofachkräfte mit Schaltberechtigung in regelmäßigen Zeitabständen (mindestens einmal im Jahr) unterwiesen werden.

Ziel der Wiederholungsunterweisung ist es, schaltberechtigte Personen über die Gefahren bei Schalthandlungen in Hoch- und Mittelspannungsanlagen zu sensibilisieren und somit Unfälle durch fehlerhafte Schalthandlungen zu vermeiden.

In diesem Seminar klären wir Sie anhand praktischer Unfallbeispiele über die Gefahren im Mittel- und Hochspannungsbereich auf.

Hierzu gehört insbesondere die korrekte Auswahl geeigneter Schutzmaßnahmen, die Verwendung persönlicher Schutzausrüstung sowie auf die richtige Anwendung der 5 Sicherheitsregeln.

Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Hinweise zu aktuellen Neuerungen bzw. Änderungen im Normen- und Vorschriftenwerk und praktische Tipps für den sicheren Betrieb von elektrischen Anlagen – gemäß DIN VDE 0105-100.

Mit der Teilnahme an diesem Seminar erfüllen Sie die Anforderungen gemäß Arbeitsschutzgesetz §12, BetrSichV, DIN VDE 0105-100 sowie der DGUV Vorschrift 1 § 4.1 und erhalten einen rechtssicheren Nachweis zum Erhalt der Fachkunde.


Termine und Anmeldung

Veranstaltungsort Datum Preis/Person Anmeldung
Microsoft Teams
Online-Live-Seminar
13.06.2024
8:00 – 15:30 Uhr
299,- €
399,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung
Leipzig
Präsenz-Seminar
21.06.2024
9:00 – 16:00 Uhr
379,- €
479,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung
Leipzig
Präsenz-Seminar
17.09.2024
9:00 – 16:00 Uhr
379,- €
479,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung
Microsoft Teams
Online-Live-Seminar
23.09.2024
8:00 – 15:30 Uhr
299,- €
399,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung
Microsoft Teams
Online-Live-Seminar
04.11.2024
8:00 – 15:30 Uhr
299,- €
399,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung
Microsoft Teams
Online-Live-Seminar
09.12.2024
8:00 – 15:30 Uhr
299,- €
399,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung
Leipzig
Präsenz-Seminar
19.12.2024
9:00 – 16:00 Uhr
379,- €
479,- €
zzgl. MwSt.
zur Anmeldung

Zielgruppe / Teilnehmerkreis

  • Elektrofachkräfte (EFK)
  • verantwortliche Elektrofachkräfte (VEFK)
  • schaltberechtigte Personen, z.B. aus Energieversorgungsunternehmen oder Industrie- und Handwerksbetrieben, welche Schalthandlungen an Mittelspannungsanlagen bis 36 kV ausführen sollen.

Seminarinhalte

  • Neuerungen und Änderungen in Normen und Vorschriften
  • Verantwortlichkeiten im Netz (Anlagen- und Arbeitsverantwortlicher)
  • Anforderungsprofil für schaltberechtigte Personen
  • Mittelspannungs-Schaltgeräte und Schaltanlagen (gasisoliert bzw. luftisoliert)
  • Schutz von Transformatoren (Buchholzschutz, Kompaktschutzgerät für Hermetiktrafos, Diffenenzialschutz, HH-Sicherungen, Thermowarnung, Thermogefahr)
  • Die 5 Sicherheitsregeln in elektrischen Anlagen von 1 kV bis 36 kV
  • Übungen zur Durchführung der 5 Sicherheitsregeln in Form von Simulationen am Trafo, Leitung, Leistungsschalter / Trenner
  • Herstellen und Sichern des spannungsfreien Zustandes vor und während der Arbeiten
  • persönliche Schutzausrüstung (psA) zur Durchführung von Schalthandlungen
  • Spannungsprüfer über 1 kV und Sicherungszange für HH-Sicherungen
  • Schaltsprache (Schaltkommando, Schaltbefehl) + Simulation von Schaltaufträgen
  • Übersichtspläne und Dokumentation
  • Sicherheitsabstände bei elektrotechnischen / nichtelektrotechnischen Arbeiten
  • Unfallschwerpunkte mit Beispielen aus der Praxis

Seminardauer

1 Tag

Schulungsnachweis

  • Sie erhalten eine personalisierte Teilnahmebescheinigung der Technischen Akademie Burgenland, als Nachweis für die 36kV-Unterweisung.

Auffrischung der Schaltberechtigung: Lernziele

  • Sie erfüllen die Anforderungen an schaltberechtigtes Fachpersonal gemäß DGUV Vorschrift.
  • Sie sind weiterhin befähigt Schalthandlungen in elektrischen Anlagen bis 36 kV durchführen (siehe TRBS-1203 – Befähigte Personen).
  • Sie aktualisieren Ihre Schaltkenntnisse und können Gefahren im Arbeitsalltag besser einschätzen.
  • Sie tauschen sich mit erfahrenen Fachkollegen aus und können Fragen stellen.
  • Sie können Ihren Auftraggebern und der Berufsgenossenschaft einen aktuelle Schaltbefähigung nachweisen.

Inhouse-Schulung: Jahresunterweisung Schaltberechtigung

Sie haben mehrere Schaltberechtigte im Unternehmen, die eine firmeninterne Auffrischung der Schaltkenntnisse für Schalthandlungen an elektrischen Anlagen bis 36 kV erhalten sollen?

Ab 5 Personen führen wir die Jahresunterweisung zum Erhalt der Schaltberechtigung an Hoch- und Mittelspannungsanlagen direkt in Ihrem Unternehmen durch.

Ihre Vorteile:

  • Sie erhalten eine Schaltunterweisung, welche individuell auf Ihre betrieblichen Schaltanlagen und Tätigkeitsbereiche Ihrer Beschäftigten abgestimmt wird.
  • Sie bekommen von unserem Experten vor Ort eine Einschätzung über die Sicherheit Ihrer Mittel/-Hochspannungsschaltanlagen sowie über die eingesetzte Schutzausrüstung.
  • Sie können Ort und Datum des Seminars flexibel wählen und sind nicht von fixen Terminen abhängig.
  • Sie sparen sich unnötige Reise- und Übernachtungskosten.

Sprechen Sie uns einfach darauf an – Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

0341 / 264 580 92
info@ta-burgenland.de
Mo – Fr: 8.00 – 16.00 Uhr

Teilnahmegebühr
ab 299,- Europro Person, zzgl. MwSt.
  • ✓ Inhouse-Schulung ab 5 Personen
  • ✓ Unterweisung nach DGUV/VDE-Regelwerk
  • ✓ kostenlose Umbuchung bei Krankheit
  • ✓ Aufkleber mit Stempel im Sicherheitspass
  • ✓ Teilnahmebescheinigung/Zertifikat
  • ✓ inkl. Getränke und Verpflegung

Ihr Ansprechpartner


Benjamin Brauer

0341 / 264 580 92
info@ta-burgenland.de
Mo – Fr: 8.00 – 16.00 Uhr

 

Inhouse-Schulung

Ab 5 Teilnehmern auch als Inhouse Schulung verfügbar – deutschlandweit. Jetzt anfragen!

0341 / 264 580 92
info@ta-burgenland.de
Mo – Fr: 8.00 – 16.00 Uhr